Die Bahn

Liebes Tagebuch,
Heute war wieder so ein Tag mit der dt. Bahn. Eigentlich wollte ich den Zug um 8:15 Uhr ab Kempen nehmen. Doch der 7:45er stand noch am Gleis 1. Prima, also schnell einsteigen und früher im Büro sein – dachte ich. Doch wie sich herausstellte, wartete der Zug schon seit 20 Minuten auf seine Abfahrt, doch ein liegengebliebener Zug verhinderte dies… Wir mussten bis 8:55 warten, bis der Zug sich in Bewegung setzte. Leider jedoch nur, um den Bahnhof zu verlassen und anschließend auf dem anderen Gleis 2 wieder in den Bahnhof einzufahren. 5 Minuten später verließen wir endlich den Kempener Bahnhof, juhu! Doch leider nur bis kurz aus Kempen hinaus. Dort trafen wir dann auf den liegengebliebenen Zug auf Gleis 1. Die Türen wurden geöffnet und die Fahrgäste konnten über die Gleise bis zu unserem Zug laufen und zu uns einsteigen. Dann ging es endlich nach Düsseldorf. Um 10:15 Uhr war ich dann endlich im Büro….

Um 18:00 Uhr habe ich dann das Büro verlassen, um den Zug um 18:39 Uhr zu nehmen. Als ich um 18:20 Uhr den Hauptbahnhof betrat, wurde mein Zug schon mit „fällt aus“ angezeigt. Ok, dachte ich, nimmst du den um 19:09 Uhr. Der lies dann aber auch auf sich warten. Ach ja, Ansagen bzgl. der Probleme gab es natürlich keine. Also schnell zum Gleis 10, da kommt ja auch noch ein Zug um 19:39 Uhr. Aber auch der fiel dann aus. Um 19.50 Uhr wurde dann der Zug, welcher um 19:22 einfahren sollte, mit 20 Minuten Verspätung gemeldet (um 19.50 Uhr!!). Schließlich fiel dann der Zug um 20:09 auch noch aus. Danke DB.

Zum Glück hatte ich auf dem Bahngleis zwei nette Damen kennengelernt, die auch nach Kempen mussten. Zusammen entschieden wir uns um 20:07 Uhr die K-Bahn nach Krefeld zu nehmen. Dort kamen wir dann um 20:55 Uhr an. Ab Krefeld fuhr aber leider auch kein Zug mehr. Wir schlossen uns daraufhin mit drei weiteren Damen zusammen und nahmen ein Großraumtaxi nach Kempen. Um 21:30 Uhr war ich dann endlich zuhause.

Ohne die Deutsche Bahn hätte ich nie die Düsseldorfer und Krefelder Vororte durchfahren und einen schönen Sonnenuntergang im Taxi erlebt. Danke Deutsche Bahn!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: