Winter bei der Bahn

Liebes Tagebuch… Der Winter hat nun auch die Bahn völlig unerwartet getroffen. Ich wollte heute den 8.15 Uhr Zug nach Düsseldorf nehmen und war extra früher am Bahnhof (vielleicht erwischt man ja einen verspäteten früheren Zug). Der 8.15 Uhr Zug kam aber erst 20min dann 30min später. Dann dauerte es ca. 10min bis wir einsteigen konnten, da die Türen sich nicht öffnen ließen. Als ich endlich im Zug stand schwante mir schon etwas, als wir nach weiteren 10min immer noch nicht abgefahren waren. Tatsächlich forderte der Zugführer dann auch auf den Zug zu verlassen. Offiziell wegen einer Betriebsstörung, aber ich denke er hatte auch zugeben können, das er mit defekten Türen nicht weiterfahren dürfe. Das hätten zumindest mehr Leute verstanden, …denke ich. Also alle Leute (aus zwei Zügen) raus und warten, bis unser Zug endlich abgefahren war und der nachfolgende endlich einfahren konnte.


Das waren noch einmal 20min. Als der 9.15 Uhr Zug endlich um 9:30 da war, mussten wir weiter warten: „Die Zugfahrt verzögert sich erheblich, fader vor uns fahrende Zug nur mit verminderter Geschwindigkeit fahren kann“. Seufzt…Um 9.50 Uhr ging es dann endlich los. Gegen 10 Uhr waren wir in Krefeld und um 10:30 Uhr in Düsseldorf. Dann nur noch 15min über einem Lüftungsschacht beim Vrr auf den Bus warten (so war es wenigstens warm) und ich war endlich um 10:50 im Büro. Dort gab es dann endlich den ersten Kaffee. Bin gespannt auf die Rückfahrt heute abend!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: