OOP Tag 3

Dritter Tag der OOP.

Vortrag 1: Markus Wutzke : „Software unsicher entwickeln“. War ok, mal zu hören, worauf man bei Security achten sollte. Ob wir das brauchen …😉


Vortrag 2: Arthur L. Wright: „Lessons Learned Adapting anExisting Architecture in a Changing Business
Landscape“


Mittagessen


Vortrag 3: Frank Buschmann „Quo Vadis Architecture ?“. Interessante Präsentation wohin es gehen könnte: Parallele Systeme, Cloud Computing, Networked Systems und Open Source Software. „Das Netzwerk ist der Computer“


Keynote Tom DeMarco : „The Collaborate Design Imperative“. Mit den Worten meines Kollegen gesprochen: „Großes Tennis!“. …

  • Trust is the bandwith of Communication
  • You have to give (Trust) to get (trust)





Vortrag 4: Kevlin Henney: „It is possible to do Object Orient Programming in Java“. Klasse Vortrag, der noch einmal klargestellt hat, was Objektorientierung eigentlich bedeutet (z. B. nicht einfach nur Vererbung). Man kann OO auch in C anwenden… Und auch in Java🙂


Abend-Session : Michael Stal : „Eine Entdeckungsreise durch das Scala Universum“… wollte ich zunächst hören. Doch dann hat mich die Keynote von Tom DeMarco so begeistert, dass ich auf seine „Question&Answers“-Session umgebucht habe (was dank meines VIP-Tickets auch möglich war)



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: