Tron: Legacy (3D)

Heute war ich mit meinen Freunden Hedder und Eddi im Cinemaxx in Krefeld und habe mir „Tron: Legacy“ angeschaut (war sozusagen die Einlösung des Geschenkes an Hedder). Die Tricks des Originals aus dem Jahre 1982 waren damals ja umwerfend und sicherlich seiner Zeit voraus. Dieser Film versuchte das Ambiente des Film mit moderner Technik in ein neues Licht zu stellen und dabei die neuen Möglichkeiten des 3D-Films zu nutzen. Beides ist ihm auf jeden Fall gelungen! Über die Story des Films (Sohn wird in einen Computer versetzt und findet dort seinen seit Jahren „gefangenen“ Vater) lässt sich sicherlich streiten. Aber es war klar, dass nicht diese im Vordergrund stand, sondern die immense Tricktechnik. Insofern wurde man nicht enttäuscht. Ich fand besonders die Filmmusik von „Daft Punk“ so treffend (insb. „Tron: Legacy (End Titles)“), dass ich mir sogleich den Soundtrack bei iTunes gekauft aber. Cool !!🙂🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: