Pirates of the Caribbean IV

Heute waren wir mit meinem Vater im vierten Teil der Piraten-Saga um „Captain“ Jack Sparrow. Ok, nach dem dritten Teil hätte schon Schluss sein können. Und man fragte sich, was den Machern nun denn noch einfallen können… Aber nachdem wir uns den dritten Teil noch einmal als Vorbereitung angesehen hatten, war klar, dass damals schon eine Idee um „den Brunnen der ewigen Jugend“ vorgelegen haben muss. Nun denn, der Film war dann auch Popkorn-Kino wie man es erwarten durfte. Zwar gab es nicht viel Neues (außer den düsteren Captain Blackbeard), aber man bekam dafür auch alles was man von Jack gewohnt war: Verfolgungsjagden, clevere Ticks, der schwankende Gang und so weiter. Tolle Bilder aus der Karibik waren natürlich auch dabei, die wir (in 2D) auch genossen haben. Wie schon im letzten Teil wurde der „Abspanngucker“ dann auch mit einem kleinen Cliffhänger belohnt, der einen fünften Teil eine Brücke bauen könnte. Nun denn …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: