Strandtag 1

Heute waren wir bis 15 Uhr am Strand. Dann kam endlich das Wasser, aber zum Baden war es noch zu kalt. Immerhin hat es nicht geregnet und wir konnten in aller Ruhe im Strandkorb sitzen und lesen ( „Das Lied von Feuer und Eis“ von George R. R. Martin – soll ja demnächst verfilmt werden. Ich bin schon bei Band 2, meine Gattin ist – auf meine Bitte/Drängen hin auch eingestiegen und liest Band 1). Unser Sohn hat einen Jungen wiedergetroffen, mit dem er sich schon vor zwei Jahren hier angefreundet hat. Und dann sind da ja noch die zwei Jungs von unseren Freunden aus Düsseldorf, die auch fleissig mit gebuddelt haben (die Jungs und die Freunde😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: