Tag2

Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstück weiter Richtung Südtirol. Wir wollten ja zunächst einmal unser Hotel erreichen. Was dann mit unserem Wagen wäre und ob wir im Leihwagen weiterfahren müssten, sollte dann am Montag entschieden werden. Zur Not müsste ich zurückfahren und den Wagen wieder tauschen… Unsere Fahrt führte uns ein Stück über den Brenner, bevor wir uns entschieden, den Jaufenpass nach Schenna/Meran einzuschlagen (Kurz hinter der Passhöhe haben wir gleich unseren ersten Cache in Italien gemacht: GCP74B). Das Wetter war einmalig und wir genossen die (Panorama-)Aussicht:


20120724-112454.jpg


Am Nachmittag erreichten wir dann unser eigentliches Hotel. Nach dem ersten schnellen Auspacken wurden sogleich die hoteleigenen weißen Bademäntel angelegt und der Weg zum Pool eingeschlagen. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel zogen wir unsere ersten Bahnen und genossen die Aussicht auf die Südtiroler Berge!


Zum Abendessen gab es dann die lang ersehnte Flasche Rotwein🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: