Abi-Treffen zum 25-jährigen Jubiläum

Am 17.5. hat sich der Abiturjahrgang 1989 des Gymnasium Thomaeum Kempen anlässlich des 25-Jubiläums wieder einmal zusammengefunden. Gemeinsam mit Andrea, Charlotte, Matthes, Ronald und Thomas hatte ich in monatlichen Treffen seit Oktober 2013 diese Veranstaltung vorbereitet. Auf das Datum 17.5. konnten wir uns schnell (und undemokratisch🙂 ) einigen, denn an diesem Tag hatten wir vor 25 Jahren unser Abiturzeugnis überreicht bekommen, wie ich anhand meines eigenen Zeugnisses herausgefunden hatte.

Da wir noch ein halbes Jahr für unser Abitreffen Zeit hatten, ging es also zunächst einmal darum, alle Ehemaligen darüber zu informieren. Also mussten zunächst due email-Adressen aller Ehemaligen zusammengetragen werden. Das hat dann auch eine Weile gedauert, aber am Ende hatten wir fast alle (bis auf …) erreicht. Von den Meisten bekam ich dann auch zumindest ein Feedback, einige mussten allerdings bereits vorab absagen, da sie an den Termin schon verplant hatten. Nun damit war zu rechnen, wir konnten aber nicht auf jeden Einzelnen Rücksicht nehmen.

Bei der Diskussion über das Programm des Tages war klar, dass wir uns auf jeden Fall unsere Alte Penne, das Thomaeum, anschauen wollten. Also kontaktierten wir den Direktor, Herrn Kaum, der unserem Wunsch auch gleich entsprochen hat. Außerdem sagte er uns zu, dass wir auf Wunsch auch Kopien der Abiturklausuren bekommen könnten, wenn wir Namen und Adressen hinterließen (Die Einsicht der Originale ist nicht möglich, da diese archiviert sind).

Bei der Location für die Feier am Abend konnten wir rasch das Kolpinghaus in Kempen, genauer den kleinen Saal, als Ort gewinnen. Blieb also nur noch die Abstimmung des Essens (Getränke sollte jeder selbst bezahlen). Wir einigten uns auf ein Buffet mit einem Betrag von 25€ pro Person, wobei das eigentliche Buffet für 20€/Person ausgelegt werden sollte. Von den zusätzlich eingenommenen 5€/Abiturient wollten wir diejenigen Lehrer zum Essen einladen, die unserer Einladung gefolgt waren. Am Ende hat das nicht ganz geklappt, da ein dem Anlass entsprechendes Essen doch ca. 40€/Perosn gekostet hättet. Zum Glück hatten wir aber
einige Sponsoren gefunden. An dieser Stelle nochmals Dank dafür!

Das Treffen verlief dann insgesamt wie geplant am Schnürchen: Siehe dazu http://abi89thomaeumkempen.wordpress.com/2014/05/18/bericht/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: